Sie sind hier: Startseite »
» Die Saison ist vorbei – Baskets scheiden aus den Playoffs aus

Die Saison ist vorbei – Baskets scheiden aus den Playoffs aus

17.04.2015
Teaser ETB

Am Dienstagabend verloren die Essener Zweitligaprofis das letzte von fünf Spielen gegen rent4office Nürnberg mit 63 zu 83 und schieden damit im Playoff-Viertelfinale der 2. Basketball-Bundesliga ProA aus. Trotz der Niederlage können die Baskets auf die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte blicken. In den Playoffs gewannen sie zwei von fünf Spielen, schafften den frühsten Einzug in die Playoffs überhaupt, legten die beste Hinrunde hin und steigerten den Zuschauerschnitt weiter. ETB-Trainer Igor Krizanovic überkamen daher nach dem Spiel in Nürnberg gemischte Gefühle: „Jetzt gerade tut es natürlich weh, dass wir ausgeschieden sind. Ich bin aber auch sehr stolz. Wir haben trotz des extremen Verletzungspechs sehr viel erreicht, die Mannschaft hat immer wieder Charakter bewiesen und die Fans haben uns großartig unterstützt. In ein paar Tagen werde ich über diese Umstände bestimmt auch glücklicher sein.“ 

Für die ETB Wohnbau Baskets beginnt jetzt eine spannende Sommerpause. Mit dem neuen Geschäftsführer, Patrick Seidel, führt ab sofort ein neues Gesicht den Verein. Seidel hat schon angekündigt, dass er keinen radikalen Umbruch will. Stattdessen soll auf den Erfolgen aufgebaut werden. Zusammen wollen alle Verantwortlichen daran arbeiten, dass der Basketball in Essen weiter wächst und sich der ETB als solides Playoff-Team etablieren kann. Zuletzt gilt der Dank noch einmal dem Essener Publikum. Die Baskets wurden immer sensationell unterstützt und beim ausverkauften Playoff-Heimspiel hat Essen gezeigt, dass es bereit ist für mehr. 

Wir wünschen unserem Team bei der Umsetzung dieser Pläne alles Gute und weiterhin viel Erfolg.